Die MPS Sachshausen baut ihr Programm im Bereich der beruflichen und informationstechnologischen Bildung weiter aus. Neben den bereits etablierten Fächer Berufsvorbereitungsunterricht (BVU), Informations- und kommunikationstechnische Grundbildung (IKG) und dem WPU Angebot Lego Mindstorms. Werden 3 neue Angebote eingeführt bzw. ausgebaut. 

Link zu Lego Mindstorms auf der Homepage der MPS Sachsenhausen

Bereits im Jahr 2020 wurde erstmals erfolgreich das Projekt I am MINT (https://iammint.de/durchgeführtIm Projekt I am MINT werden Schüler/Innen von Auszubildenden aus Betrieben der Umgebung über Berufe bei denen Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik eine große Rolle spielen praxisnah informiert.

Link zu I am MINT auf der Homepage der MPS Sachsenhausen

In 2021 kommen zwei weitere praxisorientierte Projekte dazu.

Nach den Osterferien wird das Projekt

Online MINT neu eingeführt.

OnlineMINT –Die Stars von Morgen (http://www.zukunft-erleben-mint.de/online-angebot.html). Das OnlineMINT Angebot ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 gedacht. In der Veranstaltungsreihe werden Schüler/Innen 2-mal pro Woche, insgesamt 10-mal am Nachmittag geschult.

Berufliche Orientierung          „MINT Online“

Du hast einen PC, Laptop oder Tablet mit Video- und Audio- Funktion?

Du hast Interesse mit erfahrenen Trainer*innen online praktisch zu arbeiten?

Du interessierst dich für Neue Technologien, Nachhaltigkeit und willst wissen, warum das Wasser den Berg hinauf gepumpt wird?

Dann melde dich bei unserem MINT Online-Team kostenfrei an.

Die Online Veranstaltungsreihe beginnt um 14:30 Uhr

Ach ja, Du solltest also 5 Wochen lang immer Dienstag und Donnerstag

oder Mittwoch und Freitag

ab 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr von zu Hause mit uns kommunizieren können! An welchen Tagen kannst Du bei uns mitmachen?

Dein Paket mit den Exponaten und Bauteilen steht für dich bereit!

Für                 Informatik Elektronik Chemie Bio Mechanik Mathe

Neue Technologien berufliche Orientierung

Weitere Informationen unter:

http://www.mint-die-stars-von-morgen.de/ oder direkt über die Projektleitung per Mail an Herrn Manfred Mahler: manfred.mahler@provadis.de oder anrufen: 0173 6639811.

Schüler*innen experimentieren zuhause live am Bildschirm

Selbst Versuche durchführen statt Online-Tutorials nutzen

Die Online-Veranstaltungsreihe bietet Schülerinnen und Schülern ganz neue eigene Erfahrungen: Über einen Zeitraum von fünf Wochen können sie jeweils an zwei Nachmittagen pro Woche von zuhause aus auf einer Fläche vor ihrem Bildschirm unter Anleitung Experimente selbst durchführen, Programmieren lernen, Exponate bauen und sich individuell in kleinen Gruppen mit den Referent*innen austauschen. Eine Schutzbrille und das benötigte Material für die Versuche und Exponate der jeweils zweieinhalbstündigen Workshops zu Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Elektronik, Mechanik und Neuen Technologien werden ihnen in einem Paket vorab zugesendet. Im neuen Workshop Mathematik, den es in den Präsenzveranstaltungen bisher nicht gibt, bauen die Teilnehmenden unter anderem einen Soma-Würfel aus Holz, im Informatik-Workshop lernen sie spielerisch die Programmiersprache Scratch kennen und wie man mit Online-Formaten wie Microsoft Teams umgehen kann.

Dr. Karl-Heinz Muth im Einsatz Online MDSvM Chemie

Lina Gries beim Bau ihres Soma-Würfels                                              Jan Luley mit seiner Mechanikbox

„Die Veranstaltung zur Berufsorientierung würden sie auch anderen empfehlen, um einen Einblick in die MINT-Berufe zu bekommen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.