Schüler der MPS wählen Bundestag

 

Abschlussklassen der Mittelpunktschule Sachsenhausen beteiligten sich an der Juniorwahl

 

Die Klassen der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben in den letzten Wochen, parallel zum Wahlkampf und zur Bundestagswahl am bundesweiten Projekt „Juniorwahl“ teilgenommen.

Das Projekt Juniorwahl soll Schüler für das politische Geschehen rund um eine Wahl begeistern und sie bestmöglich dazu informieren. Dabei wird der gesamte Wahlakt als Planspiel durchlaufen, sodass die Schüler alle Vorgänge, die es bei einer realen Wahl gibt, erleben können und sich nicht nur theoretisch mit der Thematik auseinandersetzen müssen. Den Schülern hat das Projekt viel Spaß gemacht, da es „Politik zum Anfassen“ war und die politischen Prozesse greifbar wurden. Das Ergebnis der bundesweiten Juniorwahl wich deutlich vom Ergebnis der Bundestagswahl ab, so schnitten vor allem die beiden Regierungsparteien SPD und CDU sowie die AfD deutlich schlechter ab als es bei der Wahl der Erwachsenen der Fall war, während die Grünen und die Kleinstparteien wesentlich bessere Ergebnisse erzielten.

 

 

Unser Foto zeigt die Klasse V9b in ihrem Wahlbüro mit Wahlurne und Wahlkabine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>