Schüler der MPS Sachsenhausen ernten Kartoffeln

 

Frei nach der alten Bauernregel „Setzt du mich im April, mach ich, was ich will. Setzt du mich im Mai, komm ich schnell herbei!“, haben Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse der Mittelpunktschule Sachsenhausen im Mai diesen Jahres neben ihrem Klassenzimmer ein Kartoffelbeet angelegt.
Zunächst wurden im Unterricht durch „Expertenbefragung“ und Literaturrecherche Informationen zur Kartoffel und dem korrekten Anbau der Kartoffel gesammelt, außerdem wurde erarbeitet, wozu man die Kartoffel verarbeiten kann. Daraus ist die Idee entstanden, selbst tätig zu werden. Hoch motiviert brachten die Schüler Gartenschuhe, Handschuhe und unterschiedliche Gartengeräte selbst mit. Eine Fläche direkt neben dem Klassenraum war schnell gefunden. Diese musste zunächst von sämtlichen Bewuchs befreit und der Boden aufgelockert werden. Dabei kam ein altes Fundament zum Vorschein, welches mit viel Mühe entfernt werden musste. Am Ende des Tages konnten die Kartoffeln gesetzt werden.
Über die Sommermonate wurde das Wachstum der Kartoffelpflanzen genau beobachtet und Messungen in Tabellen protokolliert; auch die Pflege der Beete gehörte zu den Aufgaben.
Voller Vorfreude konnten dann die Siebtklässler in der vergangenen Woche ihre Kartoffeln ernten. Wieder wurden dazu viele Geräte und Material von zu Hause mitgebracht und alle machten sich eifrig ans Werk. Einen Teil der Kartoffeln wurden im Kochunterricht bereits zu Kartoffelbrei verarbeitet, der allen Beteiligten ausgezeichnet schmeckte. Mit viel Tatkraft und Motivation wurde das Beet bereits vergrößert und für die nächste Gartensaison vorbereitet. Die Bilder zeigen die Schüler in den verschiedenen Phasen bei der Gartenarbeit.

gez. Astrid Döhler (Klassen- und Biologielehrerin)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>