Lego Mindstorms im Schulunterricht

Im ersten Schulhalbjahr 2019/20 wurde erstmalig eine Lego Mindstorm AG für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 angeboten. In der AG hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, spielerisch die Konstruktion und die Programmierung von Robotern zu erlernen. Des Weiteren konnte ein WPU (Wahl – Pflicht – Unterricht) Angebot für die Jahrgangsstufe 8 umgesetzt werden, wo es um die Konstruktion und Programmierung von praxisnahen Robotern ging.

Bildquellen:

https://entwickler.de                    https://www.gutefrage.net/frage/lego-mindstorms-foerderband

Um dieses Angebot anbieten zu können, mussten zunächst einige Schwierigkeiten überwunden werden. Lange Zeit war die Finanzierung unklar, dann hat die zur Verfügung stehende Internetverbindung nicht ausgereicht, um die notwendige Software und Aufbauanleitungen herunterladen zu können.

Vor allem der Geduld der meisten Schüler ist es zu verdanken, dass das dieses Projekt nicht gescheitert ist und wir das Angebot letztendlich mit viel Freude umsetzen konnten, um heute ein kleines Video präsentieren können.

Bilder aus dem Unterricht

Link Lego Video               https://c.gmx.net/@690444510177531212/W6bnzqlwTT-Li0QX4Pvb3A

Link zu weiteren Bilder               https://c.gmx.net/@690444510177531212/_BpInY5dQ76SjJRFc3hpiA

Warum Lego Mindstorms?

Unsere Gesellschaft basiert heute in fast allen Bereichen auf Computertechnik. 

Ob in Alltagsgegenständen wie Laptops, Tablets, Smartphone oder neuartigen intelligenten Haushaltsgeräten spielt Computer- bzw. Programmiertechniken vor allem in der modernen Arbeitswelt eine immer größere Rolle. Dieser Trend lässt sich nicht mehr umkehren. Ganz im Gegenteil beschleunigt er sich mit zunehmender Geschwindigkeit. Aus diesem Grund ist es wichtig, Computertechnik (besonders Software) sicher bedienen zu können und auch verstehen zu lernen.

In der LEGO Mindstorms AG bzw. im Wahlpflichtunterricht geht es darum, das Verständnis von Hardware und Software und deren Kombination mit Hilfe von kniffligen Aufgabenstellungen möglichst selbstständig zu lösen. Erste Grundlagen sollen bereits im Rahmen der pädagogischen Nachmittagsbetreuung für interessierte Schüler/Innen der Jahrgangsstufen 5 – 7 vermittelt werden. Weiterführende Kenntnisse werden im Wahlpflichtunterricht (WPU) der Jahrgangsstufen 8 – 10 vermittelt. Da in den höheren Jahrgangsstufen die berufliche Orientierung eine große Rolle spielt ist es wichtig, dass hier zunehmend eine Verknüpfung zu den sogenannten MINT – Fächern erfolgt und auch eine Aufbereitung im Berufsvorbereitungsunterricht geschieht.

LEGO Mindstorms EV3 ist das aktuelle System der Roboterentwicklung im LEGO – Kosmos. Damit wird den Kindern und Jugendlichen die Welt der Programmierung und des logischen Denkens nähergebracht. Die primäre Aufgabe der AG bzw. des Wahlpflichtunterrichts ist es, die Kinder und Jugendlichen im Team darin zu schulen, eine knifflige Aufgabenstellung zu begreifen, ein gemäß den Anforderungen nützliches LEGO EV3-Modell zu konzipieren und zu konstruieren, sowie die zum Betrieb notwendige Software selbst zu programmieren.

Fachübergreifender Einsatz von Lego – Mindstorms in Rahmen von Projekten

Beispiele:

  • Mathematik: z.B. Flächenberechnung für z.B. eine Roboterkampfarena
  • Informatikunterricht: Programmierung der Legomodelle
  • Physikunterricht: Mechanik, Bewegungen, Elektrizität in der Technik
  • Berufsvorbereitungsunterricht: Vorstellen von Berufen mit Inhalten die in der AG oder WPU Unterricht behandelt werden (z.B. Mechatroniker – Berufe)
  • WPU – Werken: Erstellen bzw. Bau von Modellplattformen (z.B. Roboterkampfarena)

Da die MPS Sachenhausen hohen Wert auf die Berufsvorbereitung legt, ist Lego Mindstorms neben dem Projekt I am MINT, in dem grundlegende Inhalte zu den sogenannten MINT – Berufen theoretisch und praktisch vermittelt werden, eine gute Ergänzung zu den berufsvorbereitenden Fächern Berufsvorbereitungsunterricht, Informatik, sowie Kochen und Werken (WPU).

Link Internetseite I am MINT:                                  https://iammint.de/

Heute ist es mehr denn je notwendig, die Schülerinnen und Schüler gezielt in Theorie und Praxis auf die berufliche Zukunft vorzubereiten, dennoch werden:

  • die klassischen Fächer im schulischen Alltag nicht vernachlässigt und auf hohem Niveau unterrichtet.
  • Dabei wird jeder Schüler, jede Schülerin auf seinem Wissensstand gezielt gefördert und gefordert.
  • Daneben wird hoher Wert auf Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und ein freundliches Miteinander, frei nach dem Schulmotto Miteinander, Persönlich und Sozial, gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>